Interview mit Luis Quiceno - Absolvent MBA in Global Management

In dieser Serie von Interviews, die von aktuellen IGC Studierenden durchgeführt werden, hat sich Luis Quiceno, Absolvent des MBA in Global Management, angeboten ein paar Fragen zu beantworten und einen Einblick in seine Lernerfahrungen sowie in seinen Karriereweg nach dem Studienabschluss zu geben.

 

Warum hast du das IGC gewählt, um deinen Master zu studieren?

Aus vielen Gründen, ich nenne hier nur einmal die Wichtigsten. Das IGC gibt mir die Möglichkeit von Lehrenden und Mitstudierenden aus der ganzen Welt mit einem globalen Mindset und internationaler Erfahrung zu lernen. Es liegt in Deutschland, was mir die Möglichkeit gibt Einblicke und Inspiration in das wirtschaftliche stärkste Land in Europa zu erhalten. Der MBA ist komplett auf Englisch, weswegen ich keine Sprachschwierigkeiten hatte. Insgesamt hat mir die Flexibilität des Studienprogramms sowie die recht kurze Studiendauer sehr gut gefallen - in 12 Monaten hat man seinen Masterabschluss. Zudem ist das IGC in einer hübschen Stadt gelegen, die günstige Wohnungen für Studierende und sonstige Vorzüge für Studierende bietet, wie z.B. das Semesterticket, mit dem man umsonst in Städte wie Hamburg oder Hannover fahren kann oder sogar bis in die Niederlande.

 

Wenn du heute auf deine Zeit im IGC zurückblickst, was kannst du uns von deinen Lernerfahrungen an der Hochschule Bremen berichten? 

Es war gut. Ich traf Studierende und Professoren aus Deutschland, den USA, Großbritannien, Lateinamerika, Indien, Iran, Pakistan, afrikanischen Ländern, um nur einige zu nennen. Diese Diversität hat den Klassenraum und die Diskussionen in den Lehrveranstaltungen sehr bereichert. Es gab immer unterschiedliche Standpunkte, Ansichten, Werte und weltweite Erfahrungen, die aufeinander getroffen sind und Gespräche interessant gemacht haben. Außerdem haben mich die Lehrenden und die Lehrweise des Masterprogramms am IGC dazu motiviert, mich in meiner Selbstlernzeit tiefer in bestimmte Themen hineinzuarbeiten und eigene Forschungen zu betreiben. Von meinen bisherigen Erfahrungen ausgehend, kann ich nur bestätigen, dass der Inhalt des MBA Studiums mich sehr gut auf meine globale Karriere vorbereitet hat und sich im Beruf anwenden lässt, dies war mir von vorne herein sehr wichtig.

 

Dein Studium und deine Zeit am IGC muss ihre Höhen und Tiefen gehabt haben. Wir sind interessiert zu erfahren, was für dich einerseits die wichtigesten Vorzüge des Studiums am IGC waren und andererseits mit welchen Herausforderungen du dich konfrontiert gesehen hast?

Es waren in der Tat sehr viele Vorzüge. Ich möchte hier folgende nennen:

*Zugang zu der großen und gut ausgestatteten digitalen Bibliothek  

*Zugang zu studentischen Einrichtungen, wie der Bibliothek an der Universität Bremen, Hochschulsport und Freizeitmöglichkeiten

*Kostenlose Tickets für Messen, wie die Hannover Messe, wo ich Kontakte zu Unternehmen herstellen, mit Recruitern sprechen und mir neue Trends anschauen konnte

* Günstige öffentliche Verkehrsmittel für Studierende

* einen kostenlosen ersten Deutschkurs

Als Herausforderung empfand ich die Teamarbeit mit Personen aus unterschiedlichen Kulturen insbesondere diese so zu gestalten, dass alle gut in das Team integriert sind sich mit ihren individuellen Anforderungen und Wünschen zu gleichen Teilen einbringen kann. Aber am Anfang ist so etwas immer schwierig, wenn sich ein Team neu bildet.

 

Studierende, die ihre Karriere druch ein Masterstudium voranbringen möchten sind daran interessiert mit welchem Mehrwert sie rechnen können, sobald sie einen Masterabschluss in einem der IGC Programme erlangt haben. Von deinem aktuellenStandpunkt, wie siehst du das?

Hierfür möchte ich eine kurze und simple Antwort geben: In ganz Europa, dies gilt auch für Deutschland, schätzen und wertschätzen es Unternehmen, wenn Personen einen Master oder MBA Abschluss erlangt haben. Dies zeigt sich darin, dass Masterabsolvent*innen bessere Chancen auf höherwertige Jobs auf dem Arbeitsmarkt haben und in der Regel ein höheres Gehalt bekommen, insbesondere wenn dieser Abschluss nach dem deutschen System studiert wurde und diesen Qualitätsstandards entspricht.

 

Zu guter Letzt, was würdest du Studieninteressierten sagen, die sich für eine Spezialisierung in einem der Masterprogramme am IGC interessieren? 

Wähle das Masterprogramm, das deinem Erststudium und Erfahrungen entspricht und richte dich nach den Anforderungen der Jobausschreibungen der Berufe, in die du gern hineinkommen möchtest. Jobsuch Portale können gute Ansätze und Ideen hierfür geben. Und sei dir sicher, diese Entscheidung wird deine Karriere für immer verändern, im positiven Sinne! 

 

Interview by Mohamad Karneeb