MBA International Logistics & Supply Chain Management

Übersicht

Abschluss International Master of Business Administration
Studienbeginn Oktober
Bewerbungsfrist

31. Mai 2024 - Jetzt bewerben!

Akkreditierung Hochschule Bremen, EFMD-akkreditiert
Voraussetzungen
  • Wirtschaftswissenschaftlicher Bachelorabschluss*
  • Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem  Erststudium
  • Motivationsschreiben
  • Sehr gute Englischkenntnisse (IELTS 6.5 Punkte oder TOEFL iBT min. 90 Punkte oder Äquivalent)
  • Vorlage aller Dokumente auf Deutsch oder Englisch
  • Finanz. Mittel für Studiengebühren und Lebenshaltungskosten

*Für Bewerber:innen aus dem Europäischen Hochschulraum (EHR) sind 210 ECTS erforderlich. Bewerber:innen aus Europa mit 180 ECTS können unter der Bedingung eines Pflichtpraktikums zugelassen werden. Das Praktikum muss mindestens 22 Wochen im Rahmen des Studiums absolviert werden (z.B. im 3. Semester). Für alle anderen wird eine Äquivalenzprüfung durchgeführt.

Unterrichtssprache  Englisch
Dauer & Art 3 Semester / Vollzeit in Bremen
Seminargröße max. 25 Studierende
Studienentgelt & Zahlungen

Early Bird Rabatt: 16.000€* gesamt - Anzahlung von 1.500€ bis zum 31.05.2024

Monatliche Zahlungen möglich. Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserem Zahlungsplan)

*plus € 350 Studierenden- und Semesterticket zweimal im Jahr

Lernen Sie vom Logistik-Hub Bremen

Im ersten Semester werden Grundlagen in allen relevanten Fächern gelehrt. Im zweiten Semester studieren Sie die Spezialisierung International Logistics & Supply Chain Management. Wir bilden Sie nicht nur zu Logistik-Expert:innen aus, sondern Sie profitieren auch von unserer multikulturellen Studierendenschaft. Das fördert – ganz nebenbei im Campusalltag – die Entwicklung essenzieller interkultureller Kompetenzen. Im Laufe der Spezialisierung lernen Sie, wie Logistiknetzwerke geschaffen, analysiert und kontrolliert werden und erlangen ein Verständnis für die einzelnen Prozesse. Aufgrund der räumlichen Nähe zum Meer, bietet die Hochschule zudem ein spezielles Modul mit Fokus auf die maritime Transport- und Logisitkbranche an. Das abwechslungsreiche Studienspektrum, das von Exkursionen und Unternehmensplanspielen bis hin zu Gastvorträgen reicht, schafft die optimalen Lernkonditionen am IGC.

 

Focus: International Logistics & Supply Chain Management

Online Info Session am 18.04.2024

Studium in Bremen, Deutschland: Du hast Fragen? Wir geben die Antworten!

Anmeldung

Wir sind für Sie da!

Programmkoordination
Usanie Dennerlein
T: +49 421 5905-4456
E: usanie.dennerlein@hs-bremen.de

Perspektiven

Mit Abschluss des Studiums sind Sie perfekt ausgebildeter Logistikexperte und wertvoll für international tätigen Unternehmen aller Branchen.

Ein besonderer Schwerpunkt des IGC liegt in der Internationalität und Interkulturalität des Curriculums, der Studierenden und Lehrenden. Sie erwerben interkulturelle Kompetenz, die in Unternehmen und Organisationen zunehmend nachgefragt ist.

Internationale Absolventen können mit dem Job-Seeking Visa in Ruhe den nächsten Karriereschritt vorbereiten.

Vorteile

  • EFMD-akkreditiertes Programm
  • Studium in einem der führenden Logistik-Hubs
  • MBA-Abschluss
  • Entwicklung interkultureller Kompetenzen
  • Internationales Netzwerk
  • International Student Assistance

Studienverlauf

Nach dem Grundstudium an einer unserer drei Partneruniversitäten spezialisieren Sie sich am IGC auf "International Logistics & Supply Chain Management". Hier schreiben Sie im Anschluss Ihre Master's Thesis mit einem Thema der gewählten Spezialisierung.

Multinational Financial Management

  • Internationale Finanzierungsstrategien
  • Analysemethoden

Das Modul stattet zukünftige Manager:innen mit einem konzeptionellen Grundgerüst für wesentliche internationale Finanzierungsstrategien aus. Damit Sie im späteren Berufsleben Geschäfte grenzübergreifend erfolgreich abwickeln können, stärkt der Kurs einerseits Ihre Analyse- als auch Ihre Entscheidungs-Kompetenzen.

 

Global Strategic Analysis

  • Entwicklung eines Business Plans

In diesem Modul lernen Sie, Ihren eigenen strategischen Geschäftsplan zu entwickeln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Überprüfung effektiver Managementtechniken. Sie lernen zudem nützliche Methoden, die Ihnen im Job bei der Bewältigung globaler unternehmerischer Herausforderungen und der Optimierung von internationalen Geschäftsstrategien helfen.

 

Global Marketing Strategies

  • Entwicklung verschiedener Marketingkonzepte

In „Global Marketing Strategies“ werden Sie ausführliche Marketingkonzepte entwickeln, die auch auf internationaler Ebene erfolgreich mithalten können. Dabei stehen Themen wie globale Marketingleistungen, Risikoanalysen, Marktsegmentierungen und länderspezifische Unterschiede auf dem Plan.

Human Resource Management in the Global Environment

  • Personalmanagement

Dieses Modul gibt einen Überblick über die wesentlichen Praktiken des Human Resource Managements (HRM) im Zusammenhang mit internationalen Geschäften, standardisierten Managementpraktiken und organisatorischen Rahmenbedingungen. Auf diese Weise erlangen die Teilnehmenden ein Verständnis für die dynamischen Faktoren, die in internationalen HRM-Prozessen eine Rolle spielen.

 

Business Analytics

  • Datenanalyse

Dieses Modul führt Studierende in Business-Analytics-Konzepte ein, die zum Verständnis der aktuellen geschäftlichen Herausforderungen erforderlich sind. Die Analysetechniken helfen, die komplexen Herausforderungen der globalen Geschäftswelt zu bewerten und zu lösen.

International Leadership (optional)

  • Arbeiten Sie an Ihrem eigenen Führungsstil
  • Entdecken Sie Ihre Managementfähigkeiten

Im Mittelpunkt dieses optionalen Moduls steht das Thema Mitarbeiterführung. Sie lernen mit praktischen Übungen modernste Managementmethoden und Konzepte kennen. Hierbei geht es insbesondere um die Entwicklung Ihrer persönlichen Führungsqualitäten. Das erlangte Fachwissen und das praxiserprobte Handwerkszeug bereiten Sie ideal auf anspruchsvollen Aufgaben in einem wettbewerbsorientierten Geschäftsumfeld vor.

International Transport

  • Merkmale von Transportsystemen
  • Optimierung von Transportabläufen

Sie erlangen in diesem Modul ein umfassendes Verständnis für die Grundzüge des internationalen Handels und die Hauptmerkmale von Transportsystemen. Dabei geht es nicht nur um die Konzeption und Optimierung von Lieferketten, globalen Netzwerken und Logistiksystemen, sondern auch um die wesentlichen Akteure der internationalen Verkehre.

International Maritime Transport

  • Internationalen Seetransport
  • Internationale Schifffahrtsmärkte

Der internationale Seeverkehr gilt in der Weltwirtschaft als Rückgrat der Globalisierung. Daher stellt dieses Modul Ihnen die Grundelemente des internationalen Seetransports vor und legt seinen Fokus auf bedeutende Schifffahrtsmärkte und ihre Einflussfaktoren. Da diese Branche eine große unternehmerische Verantwortung trägt, behandelt „International Maritime Transport“ vermehrt Aspekte und Probleme, die damit im Zusammenhang stehen.

 

Project Management

  • Grundprinzipien des Projektmanagements verstehen
  • Grundprinzipien des Projektmanagements anwenden

In diesem Kurs entwickeln Sie Fähigkeiten rund um das Thema Projektmanagement. Organisationen, deren Mitarbeiter:innen gute Projektmanagementfähigkeiten besitzen, führen ihre Projekte besser aus und sind im Allgemeinen wettbewerbsfähiger. Aus diesem Grund sollten Sie die Grundprinzipien des Projektmanagements verstehen und bis zu einem gewissen Grad anwenden können.

International Sourcing and Procurement Logistics

  • Strategien des internationalen Einkaufs
  • Prozesse Beschaffungslogistik

Dieses Modul vermittelt Studierenden lösungsorientierten Ansätzen für die Herausforderungen und Probleme von globalen Beschaffungsprozessen. Sie lernen Strategien, Methoden und Instrumente zur Durchführung von erfolgreichen Beschaffungstransaktionen und effizienter Angebotssteuerung kennen.

Logistics Networks

  • Standortauswahl
  • Supply Chain Management

Dieses Modul erklärt in Vorlesungen, individuellen Selbstlernphasen und Gruppenarbeiten die Gestaltung von Logistikstrukturen und Netzwerken. Dabei beleuchtet es den gesamten Ablauf: Von der Beschaffung der Rohmaterialien bis zur Auslieferung der Endprodukte. Zudem erforschen die Studierenden Designoptionen sowie serienmäßig produzierte Optimierungssoftware und diskutieren entscheidende Faktoren, die für die Standortwahl relevant sind.

International Leadership (optional)

  • Persönliche Entwicklung

Dieses optionale Modul hilft Ihnen als zukünftige Führungskraft dabei, Ihre interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Dabei liegt ein deutlicher Schwerpunkt auf der persönlichen Entwicklung und dynamischen Interaktion zwischen Ihnen als Teilnehmenden. Mithilfe von Simulationen, Fallstudien und individuellen Entwicklungsplänen können Sie an ihrem persönlichen Führungsstilen arbeiten.

Thesis

Am Ende des MBA-Studiums steht die Masterthesis mit 30 ECTS, die auf Englisch zu verfassen ist. In der Regel steht der gesamte 3. Term im Zeichen der Abschlussarbeit. Zu Ihrer Vorbereitung bietet das IGC einen gründlichen, interaktiven dreitägigen Workshop an, der die erforderlichen Forschungskompetenzen mit analytischen und wissenschaftlichen Methoden untermauert.

Daneben unterstützen Sie Ihre Betreuer:innen der Masterarbeit. IBSA-Studierende der Spezialisierung Logistics & Supply Chain Management sind verpflichtet, zwei Betreuer:innen zu finden; normalerweise sind dies zwei Ihrer Dozent:innen. Es ist zudem möglich, Ihre Masterarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen zu schreiben. Dies erfordert etwas mehr Vorbereitung für die Auwahl und Kontaktaufnahme mit potenziellen Unternehmen.

Lehrende des MBA International Logistics & Supply Chain Management

Dozenten International MBA in International Logistics & Supply Chain Management

Prof. Dr. Frank Fürstenberg
Programmdirektor, International Transport

Prof. Dr. Frank Giesa

Prof. Dr. Frank Giesa
International Sourcing & Procurement Logistics

Prof. Dr. Kai Havekost
Global Strategic Analysis

Porträt Prof. Dr. Stephen Hill

Prof. Dr. Stephen Hill
Business Analytics

Prof. Dr. Gerhard Hilmer
Leadership

Prof. Dr. Iven Krämer
International Maritime Transport

Prof. Dr. Helga Meyer
Academic Writing

Rainer Sappa
Project Management

Dr. Ernst Schröder
Leadership

Prof. Dr. Martin Schwardt
Logistic Networks

Porträt Prof. Dr. Carola Spiecker-Lampe

Prof. Dr. Carola Spiecker-Lampe
Multinational Financial Management

Michael Tasto
International Maritime Transport

Prof. Dr. José Luis Vallejo Garcia
Human Resource Management in the Global Environment

Porträt von Dr. Markus Wienbreyer

Dr. Markus Wienbreyer
Multinational Financial Management

Prof. Dr. Elke Wietoska
International Transport

Internationales Gütesiegel

Seit September 2022 ist unser International MBA EFMD-akkreditiert! Die EFMD wurde 1972 gegründet und ist eine globale, gemeinnützige, mitgliederorientierte Organisation, die sich der Managemententwicklung widmet. Sie ist weltweit als Akkreditierungsstelle für Business Schools, Business-School-Programme und Unternehmensuniversitäten anerkannt. Unser internationales MBA-Programm ist erst das zweite MBA-Programm in Deutschland, das dieses Akkreditierungssiegel erhalten hat und darf sich damit zu den besten MBA-Programmen der Welt zählen.

Sprechzeiten der Programmkoordination und des International Student Assistance

Usanie Dennerlein, Programmkoordination

Robert Campbell Rennie, International Student Assistance

Dr. Frank Fürstenberg, Studiengangsleitung