MBA International Tourism Management

Werden Sie Profi in einer internationalen Branche

Betriebswirtschaftliches Basiswissen und fachspezifische Kenntnisse: Der MBA in International Tourism Management des International Graduate Centers (IGC) bereitet Sie auf die vielfältigen Anforderungen als Führungskraft in der dynamischen Tourismusbranche vor. Diese hat sich in den vergangenen Jahrzehnten vor der Pandemie zu einem der am schnellsten wachsenden Wirtschaftssektoren weltweit entwickelt. Gleichzeitig zählt sie zu den Branchen, die stark von der Coronakrise getroffen wurden. Veränderte Rahmenbedingungen – auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit – zeigen zukunftsweisende Handlungsfelder mit vielfältigen Chancen für den Tourismus auf.

6 Gründe für den MBA International Tourism Management

  • Projektarbeit mit internationalen Partnern
     
  • Exkursion ins Ausland im 2. Semester
     
  • Internationales Netzwerk
     
  • International Student Assistance (ISA)
     
  • Englischsprachiges MBA-Programm
     
  • Deutschkurs (optional)
\n' + \n' +

Voraussetzungen

  • Bachelorabschluss mit min. 10% BWL-Anteil (210 ECTS)
     
  • Mindestens 1 Jahr einschlägige Berufserfahrung nach dem Erststudium
  • Sehr gute Englischkenntnisse (IELTS 6,0, TOEFL iBT min. 80)
     
  • Vorlage aller Dokumente auf Deutsch oder Englisch
  • Finanz. Mittel für Studiengebühren und Lebenshaltungskosten

Ihre Karriereaussichten

Ihr internationales und spezialisieres MBA-Studium eröffnet eine Vielzahl an beruflichen Einsatz -und Aufstiegsmöglichkeiten, wie z.B. im
 

  • Reise- und Hotelmanagement
     
  • Reiseveranstaltung/Touristik
     
  • Airlines
     
  • Stadtmarketing
     
  • Beratung in der Touristikbranche
     
  • Business Development Touristikbranche
     
  • Einkauf/Vertrieb Touristikbranche
     
  • IT Touristikbranche

Kontaktformular MTM Google

Ich möchte mehr Informationen erhalten
* Pflichtfeld

Ich suchte einen internationalen MBA, der nicht nur rein akademisch, sondern auch involvierend, herausfordernd und inklusiv war. Genau das habe ich am IGC gefunden."

Selma Shiyanga (Namibia)