International MBA - Focus International Entrepreneurship

Entfalten Sie Ihr unternehmerisches Talent in Frankreich

Nach erfolgreichem Abschluss der Kernmodule am IGC in Bremen spezialisieren sich Studierende des IBSA Dual Degree Master’s Program an der Pariser Partneruniversität ESSCA School of Management im Bereich International Entrepreneuship. Das französische Studienprogramm „International Entrepreneurship“ bietet eine ideale Lernplattform für zukünftige Unternehmer*innen, Berater*innen sowie Intra- und Gründer*innen. Sie profitieren von den langjährigen Erfahrungen der Lehrkräfte aus Wissenschaft und Praxis. Durch Einblicke in die Gründung und Entwicklung von Unternehmen und die korrekte Anwendung von strategischen Entscheidungsprozessen lernen Sie, diese in zukünftigen Arbeitsbereichen gekonnt einzusetzen. Die dreifach-akkreditierte Wirtschaftshochschule stattet Sie mit starkem Kommunikations- und Verhandlungsgeschick und einem wachsamen Auge bei der Risikobewertung aus.

 

Vorteile

  • AACSB, EQUIS, AMBA akkreditiertes Entrepreneur-Programm
  • 1 Jahr, 2 Abschlüsse: MBA & MSc
  • Innovatives Lernumfeld
  • Entwicklung interkultureller Kompetenzen

 

Voraussetzungen

  • Wirtschaftswissenschaftlicher Bachelorabschluss
  • Mind. 1 Jahr Berufserfahrung
  • Nachweis der Englischkenntnisse, entweder IELTS (6.5 Punkte) oder
    TOEFL iBT (mind. 80 Punkte)
  • Eine weltoffene Mentalität

 

Key Facts - MBA

Abschluss
Abschluss
MBA/MBA oder MSC
Abschluss - MBA/MBA oder MSC

Der akademische Grad MBA wird nach Abschluss dieses postgradualen Managementstudiums vom IGC verliehen. Im Rahmen dieses besonderen Dual Degree Studiums erlangen Sie zusätzlich einen zweiten Master oder MBA Titel von der jeweiligen Partneruniversität. Der Titel MBA ist international in der Wirtschaft sehr anerkannt. Er steht für eine praxisnahe Managementausbildung und die Schulung von Führungsqualitäten.

Sprache
Unterrichtssprache
Englisch
Unterrichtssprache - Englisch

Der Unterricht findet komplett in englischer Sprache statt. Sehr gute Englischkenntnisse sind daher Voraussetzung; Deutschkenntnisse sind dagegen nicht erforderlich. Wenn Sie im Anschluss an Ihr Studium allerdings gern in Deutschland arbeiten möchten, empfehlen wir Ihnen den Besuch unserer kostenlosen Deutschkurse.  

Programm
Beginn
Oktober
Beginn - Oktober

Das Programm startet jeweils zum Wintersemester. Die Einführungs- und Lehrveranstaltungen beginnen je nach Partneruniversität Ende September oder Anfang Oktober. Planen Sie Ihre Anreise somit für Mitte/Ende September. Das Sommersemester beginnt nach kurzer Vorlesungspause meist Anfang Februar. Ab Mai/Juni können Sie die unterrichtsfreie Zeit für Ihre Masterarbeit nutzen.

Dauer
Dauer & Art
3 Semester/ Full-Time
Dauer & Art - 3 Semester/ Full-Time

Je nach Qualifikation können Sie Ihr Vollzeitstudium in zwei oder drei Semestern absolvieren. Für die erste Option (Fast Track) benötigen Sie ein Bachelorstudium mit 240 ECTS-Punkten, für die zweite Option (drei Semester) reicht ein Bachelorstudium mit 210 ECTS-Punkten. 

Akkreditierung
Akkreditierung
AQAS
Akkreditierung - AQAS

Wir lassen unsere Programme regelmäßig von unabhängigen, externen Agenturen auf ihre Qualität hin überprüfen. Der MBA in International Logistics & Supply Chain Management ist durch die Agentur AQAS akkreditiert (Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen e.V.). Unsere Partner teilen unseren Qualitätsanspruch und sind ebenfalls akkreditiert

Seminargröße
Seminargröße
ca. 25 Studierende
Seminargröße - ca. 25 Studierende

Der Unterricht in Bremen findet in kleinen Gruppen von rund 25 Studierenden statt. Das ermöglicht Ihnen intensiven Kontakt zu den Lehrenden. Die kleinen Gruppen gewährleisten ein intensives Miteinander und den interkulturellen Austausch zwischen den Studierenden. Bei unseren Partneruniversitäten kann es teilweise zu etwas größeren Gruppengrößen kommen. Der persönliche Austausch zwischen Studierenden und Dozierenden ist aber immer gewährleistet. 

Gebühren
Gebühren
16.000 Euro
Gebühren - 16.000 Euro

Das Studienentgelt variiert je nach den ausgewählten Partneruniversitäten. Es beträgt aber gut 16.000 Euro für das gesamte Studium. Am IGC wird zudem ein Semesterbeitrag von rund 350 Euro erhoben. Dieser beinhaltet ein Semesterticket mit kostenloser Beförderung im öffentlichen Nahverkehr in Bremen, Niedersachsen und Hamburg. Hinweise zur Finanzierung des Studiums, bzw. Infos zur Vereinbarung eines individuellen Finanzplans finden Sie im Menüpunkt Beratung.

Bewerbungsfrist
Bewerbungsfrist
31. März 2019
Bewerbungsfrist - 31. März 2019

Die Bewerbungsfrist für den Studienstart 2019 variiert je nach Partneruniversität: Übersicht hier. Bitte bewerben Sie sich bei der Partneruniversität, bei der Sie Ihr erstes Semester (Core Modules) verbringen möchten. Eine Übersicht der jeweiligen Bewerbungsseiten finden Sie hier. 

Semesterübersicht

Multinational Finance Management

  • Internationale Finanzierungsstrategien
  • Analysemethoden

Das Modul stattet zukünftige Manager*innen mit einem konzeptionellen Grundgerüst für wesentliche internationale Finanzierungsstrategien aus. Damit Sie im späteren Berufsleben Geschäfte grenzübergreifend erfolgreich abwickeln können, stärkt der Kurs einerseits Ihre Analyse- als auch Ihre Entscheidungs-Kompetenzen.

Global Strategic Analysis

  • Entwicklung eines Business Plans

In diesem Modul lernen Sie, Ihren eigenen strategischen Geschäftsplan zu entwickeln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Überprüfung effektiver Managementtechniken. Sie lernen zudem nützliche Methoden, die Ihnen im Job bei der Bewältigung globaler unternehmerischer Herausforderungen und der Optimierung von internationalen Geschäftsstrategien helfen.

Global Marketing Strategies

  • Entwicklung verschiedener Marketingkonzepte

In „Global Marketing Strategies“ werden Sie ausführliche Marketingkonzepte entwickeln, die auch auf internationaler Ebene erfolgreich mithalten können. Dabei stehen Themen wie globale Marketingleistungen, Risikoanalysen, Marktsegmentierungen und länderspezifische Unterschiede auf dem Plan.

Human Resource Management in the Global Environment

  • Personalmanagement

Dieses Modul gibt einen Überblick über die wesentlichen Praktiken des Human Resource Managements (HRM) im Zusammenhang mit internationalen Geschäften, standardisierten Managementpraktiken und organisatorischen Rahmenbedingungen. Auf diese Weise erlangen die Teilnehmenden ein Verständnis für die dynamischen Faktoren, die in internationalen HRM-Prozessen eine Rolle spielen.

International Business Law

  • Wirtschaftsrecht

Dieses Modul vermittelt Ihnen technisches Know-how in allen Bereichen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrecht. Gleichzeitig bietet es die Möglichkeit, komplexe und kritische Rechtsfragen zu diskutieren und gemeinsam zu bearbeiten. Dazu zählen unter anderem internationale Verkaufstransaktionen, Streitbeilegungsverfahren und
gerichtliche Zuständigkeitsprüfungen.

International Leadership (optional)

  • Arbeiten Sie an Ihrem eigenen Führungsstil
  • Entdecken Sie Ihre Managementfähigkeiten

Im Mittelpunkt dieses optionalen Moduls steht das Thema Mitarbeiterführung. Sie lernen mit praktischen Übungen modernste Managementmethoden und Konzepte kennen. Hierbei geht es insbesondere um die Entwicklung Ihrer persönlichen Führungsqualitäten. Das erlangte Fachwissen und das praxiserprobte Handwerkszeug bereiten Sie ideal auf anspruchsvollen Aufgaben in einem wettbewerbsorientierten Geschäftsumfeld vor.

International Business & Entrepreneurial Strategies

Dieses Modul vermittelt Ihnen Wissen über die komplexen Prozesse der Unternehmensgründung und -entwicklung. Dabei beleuchtet es alle Phasen unternehmerischer Projekte – von der anfänglichen Idee bis zur Planung und Konstruktion. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Internationalisierung: Mit verschiedenen Konzepten, Instrumenten und Fähigkeiten aus internationaler Perspektive entwickeln Sie ein Verständnis für Hindernisse, die globalen Erfolg beeinträchtigen können. So lernen Sie innerhalb des interaktiven Seminarumfelds, innovative Lösungen zu entwickeln.

International Business Consulting & Support

Im Rahmen dieses Seminars lernen Sie die Funktionen und Verantwortlichkeiten von internationalen Unternehmensberater*innen kennen. Diese unterstützen bei der Entwicklung und Konsolidierung von Internationalisierungsstrategien. Neben der theoretischen Vermittlung von
Konzepten und Aufgaben, erhalten die Sie in diesem Modul einen Einblick in die persönlichen Erfahrungen von Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis.

International Business Negotiation & Communication

In diesem Modul lernen die Sie nicht nur im klassischen Vorlesungsformat, sondern durchlaufen verschiedene Lernmethoden wie zum Beispiel reale Fallstudien, Rollenspiele und Verhandlungssimulationen. Dadurch können sie sich noch während des Lernprozesses passende Verhaltensweisen für zukünftige Verhandlungssituationen aneignen. Das regelmäßige Feedback hilft Ihnen bei der Entwicklung von Kommunikations- und Konflikt-Fähigkeiten und verstärkt nachhaltig die Sensibilität für kulturelle Unterschiede der internationalen Gemeinschaft.

Business Model Innovation & Planning

Insbesondere im internationalen Rahmen entwickeln Entrepreneur*innen stetig innovative Geschäftsmodelle. Dieses Modul ermutigt Sie verstärkt bei der Gestaltung über Markt-Dynamiken, Wertschöpfungspotenziale und Optimierungsmöglichkeiten nachzudenken und dabei auf kreative Techniken zurückzugreifen.

Risk Assessment in EU & Emerging Countries

In diesem Modul erforschen Sie die Auswirkungen ökonomischer, finanzieller, geopolitischer und sozialer Risiken auf die Transaktion von Geschäftsprozessen zwischen der Europäischen Union und aufstrebenden Ländern. Um die Prognosen dieser Einflüsse zu verbessern, entwickeln Sie ein tiefgreifendes Risikoverständnis und lernen, entsprechendes Werkzeug für die Bewertung und Einstufung zu nutzen.

Networks & Platforms for Business Development

Dieses Modul analysiert die Konzeptions- und Management-Veränderungen von innovativen Geschäftsmodellen. Dabei sind neue Gedankenwege bei der Gründung und Entwicklung von Unternehmen gefragt. Um diesen Herausforderungen im künftigen Arbeitsleben angemessen gegenüberzutreten, erlernen Sie den Umgang mit digitalen Werkzeugen, Netzwerken und Plattformen.

Masterarbeit

Am Ende des MBA-Studiums steht die Masterthesis mit 16 ECTS, die grundsätzlich auf Englisch zu verfassen ist. In der Regel steht das gesamte 3. Semesters im Zeichen der Abschlussarbeit - meist an derselben Universität, an der Sie Ihre Spezialisierung hatten. Zu Ihrer Vorbereitung bietet jede Universität einen gründlichen, interaktiven dreitägigen Workshop an, der die erforderlichen Forschungskompetenzen mit analytischen, wissenschaftlichen und methodischen Methoden untermauert.

Daneben erhalten Sie Unterstützung von Ihren Betreuern der Masterarbeit. Alle IBSA-Studenten sind deswegen verpflichtet, zwei Betreuer zu finden; normalerweise sind dies zwei Ihrer Dozenten. Es ist zudem möglich, Ihre Masterarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen zu schreiben. Dies erfordert etwas mehr Vorbereitung für die Auwahl und Kontaktaufnahme mit potenziellen Unternehmen.

Studieren an der ESSCA School of Management

Als international anerkannter Bestandteil einer Elitegruppe von Wirtschaftsfakultäten, die dreifach akkreditiert sind (AACSB, EQUIS, AMBA), gehört die ESSCA School of Management zu den renommierten französischen „Grande Ecoles“. Am Ufer der Seine, in Boulogne Billancourt, lebt die Hochschule von der unmittelbaren Nähe zur französischen Hauptstadt und der hiesigen innovativen, unternehmerfreundlichen Gründerkultur. Das Stadtzentrum von Paris erreichen Sie bequem mit der Metro. Dort erwarten Sie zahlreiche Aktivitäten wie Museen, Gallerien und Straßencafés. Falls Sie Ihren Auslandsaufenthalt verlängern möchten, können Sie direkt im Anschluss wertvolle Berufserfahrung von bis zu 18 Monaten sammeln.

 

Kontakt

Programm Koordination

Angela Dunkhorst
Angela Dunkhorst
+49 421 5905-4456

In Kooperation mit der International Business School Alliance bietet Ihnen das IGC mit dem International MBA eine Welt mit zwei betriebswirtschaftlichen Studienabschlüssen. Sie verbessern nicht nur kontinuierlich Ihre Teamwork-Fähigkeiten, sondern erhalten auch eine Ihren Bedürfnissen angepasste, individuelle Unterstützung.

Prof. Dr. Frank Giesa
Prof. Dr. Frank Giesa
Studiengangsleiter

International Student Assistance

Der ISA-Service (International Student Assistance) des IGC kümmert sich von Anfang an um Ihren Aufenthalt in Deutschland. Seit fast 15 Jahren sammeln wir Erfahrungen und bieten Ihnen allerbesten Service. Ab dem Zeitpunkt der Anzahlung unterstützt Sie ISA bei allen Themen außerhalb des Studiums. ISA hilft bei der Wohnungssuche und bei Visa-Anträgen, klärt Versicherungsfragen und berät Sie im Umgang mit Behörden im In- und Ausland. Zusätzlich organisiert ISA viele Ausflüge und Events neben dem Studium, so dass unter unseren Studierenden ein ganz besonderes Gruppengefühl entsteht. Unser ISA Service ist natürlich kostenlos. 

  • International Student Assistance
    Support von Anfang an
    Wir unterstützen Sie rund ums Studium - von der Bewerbung bis zur Karriereplanung nach Ihrem Studium.
  • Online-Bewerbung
    Bewerben Sie sich!
    Wagen Sie den nächsten Karriereschritt - hier gelangen Sie zur Bewerbung
  • Freunde werben Freunde
    Empfehlen Sie uns!
    Empfehlen Sie uns und Ihr Freund profitiert von vergünstigten Studiengebühren.
  • Der Fußabdruck des IGC
    Nachhaltig
    Nachhaltigkeit ist für uns kein Lippenbekenntnis sondern Kernelement unserer Marke
  • Berufsbegleitende MBA & Master
    Studium neben dem Beruf
    Geben Sie Ihrer Karriere einen Schub - Studieren Sie neben der Arbeit, an Wochenenden und in Intensiv-Blöcken.
  • MBA & Master
    Programmübersicht
    Interesse an einem Vollzeitstudium am IGC? Hier finden Sie unsere Programme im Überblick.
  • Was Alumni über das Studium berichten
    Meine Zeit am IGC
    Interessiert? Lesen Sie, wie unsere Alumni aufs Studium zurückblicken.
  • Nach dem Studium in den Job
    Ihr Job nach dem Studium
    Berufsplanung, Bewerbung und Jobsuche - wir helfen Ihnen dabei