Studieren im Ausland

Gut vorbereitet ins Auslandstudium starten

Der Gedanken an ein Studium im Ausland reizt Sie? Oder ist sogar schon seit langer Zeit ein großer Traum von Ihnen? Am International Graduate Center in Bremen können Sie diesen Traum verwirklichen. Wie Sie sich richtig vorbereiten und was Sie vor dem Antritt Ihres Auslandsstudiums alles beachten sollten, können Sie ganz einfach unten nachlesen. Sollten Sie noch nicht überzeugt sein vom Studieren in einem fremden Land können Sie sich ebenfalls einen Überblick aller Vorteile eines Auslandsstudiums verschaffen.

Organisatorisches vor dem Auslandsaufenthalt

Bevor Sie Ihre Zeit im Ausland in vollen Zügen genießen können, sind noch ein paar Dinge zu beachten. So sollten Sie sich zunächst einmal mit der möglichen Visa-Beantragung auseinandersetzen. Wird eins benötigt und wenn ja, welche Vorlaufzeit muss für die Beantragung des Visums in Anspruch genommen werden? Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amts.                                                                                    

Wenn Sie in Ihrem Heimatland in einer angemieteten Wohnung wohnen, sollten Sie sich auch hier informieren, wie viele Wochen im Voraus der Mietvertrag gekündigt werden muss. Eine andere Möglichkeit wäre Ihre Wohnung zur Zwischenmiete an eine andere Person, für die Zeit des Auslandsaufenthalts, zu vermieten. Auch das sollte in den meisten Fällen mit dem Vermieter frühzeitig besprochen werden. Neben dem Mietvertrag hat man oft noch andere Verträge (beispielsweise einen Mobilfunkvertrag oder Fitnessstudiovertrag), die man nur ungern bezahlt, wenn man sie in der Heimat nicht nutzen kann. Informieren Sie sich auch hier, ob und wann Sie diese Verträge kündigen können oder ob die Verträge für einen bestimmten Zeitraum pausiert werden können.

Wenn Sie noch keinen Reisepass besitzen, sollten Sie schnellstmöglich einen beantragen. Die Wartezeiten bis zur Fertigstellung können zum Teil relativ hoch sein. Wenn Sie schon in Besitz eines Reisepasses sind, prüfen Sie die Gültigkeit auch mehrere Monate im Voraus, um im Zweifel noch genügend Zeit zu haben, einen neuen zu beantragen.
Wenn Sie im Ausland Auto fahren möchten, um mobil zu sein, lassen Sie sich in Ihrem Bürgeramt einen internationalen Führerschein ausstellen. Das kostet in der Regel nicht viel Geld und berechtigt Sie in Verbindung mit Ihrem offiziellen Führerschein auch im Ausland Auto zu fahren.       

Damit Sie sich im Ausland keine Sorgen um Ihre Gesundheit machen müssen, sollten Sie eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Ein gründlicher Check beim Haus- und Zahnarzt kann vor einem längeren Aufenthalt im Ausland auch nicht schaden. Allerdings ist die medizinische Versorgung in Deutschland auf einem sehr hohen Niveau, so dass Sie bei möglichen Beschwerden während Ihres Aufenthalts bedenkenlos zu einem Arzt gehen können. Bei der Zimmer- oder Wohnungssuche sowie bei vielen anderen Themen werden Sie vom  ISA (international Student assistance) vor Ort unterstützt.

 

  • Entscheidung für Auslandsstudium treffen
  • Informationen über deutsche Visa-Bestimmungen verschaffen
  • Visum beantragen, wenn benötigt
  • Reisepass beantragen oder Gültigkeit überprüfen
  • ggf. internationalen Führerschein beantragen    
  • Entscheidung treffen, ob Wohnung gekündigt oder zwischenvermietet werden soll
  • Dementsprechende Maßnahmen für die Wohnung einleiten
  • Verträge vor dem Auslandsaufenthalt kündigen oder pausieren
  • Auslandskrankenversicherung abschließen
  • Nutze bei Unklarheiten die Hilfe vom ISA-Office

Stets gut informiert!

Gute Vorbereitung bedeutet auch sich vorher über das Land, in das man reist, gründlich zu informieren. Bremen ist eine aufregende Stadt im Norden Deutschlands. Die geographische Lage führt dazu, dass hier oft ""Schietwetter"" herrscht, wie die Bremer sagen. In Deutschland herrscht im allgemeinen ein kühl-gemäßigtes Klima mit westlichen Winden. Große Temperaturschwankungen sind selten. Niederschläge fallen das ganze Jahr über. Milde Winter und nicht zu heiße Sommer sind die Regel. Um genauer zu erfahren, wie das Wetter aktuell ist, empfiehlt es sich im Internet ein Klimadiagramm anzuschauen und einen aktuellen Wetterservice, wie z.B. wetter.de, zu beachten.
Um in Deutschland einreisen zu können besteht in der Regel keine besondere Impfpflicht. Alle Standardimpfungen allerdings zu überprüfen und auf den neusten Stand zu bringen kann nie schaden.  
Die vorherrschende Sprache ist Deutsch. Je nach Region gibt es viele verschiedene Dialekte und Mundarten, die das Verstehen der Sprache erschweren und das auch zum Teil für Muttersprachler. In Bremen und Norddeutschland wird aber Hochdeutsch gesprochen. Zudem versteht und spricht der Großteil der Bevölkerung auch Englisch, so dass es eher selten zu Verständigungsproblemen kommen kann.
Den Deutschen wird oft nachgesagt kühl und distanziert zu sein. Zudem legen sie sehr viel Wert auf Pünktlichkeit. Trotzdem haben auch hier die Bahnen Verspätung und man trifft sehr häufig offene und warmherzige Menschen. Man trifft hier die Vielfalt, wie überall auf der Welt.

 

Akklimatisation

Die erste Zeit in einer neuen Umgebung mit fremden Menschen, einer anderen Kultur und weit weg von der Heimat empfindet jeder Mensch unterschiedlich. Während die einen voller Vorfreude durchstarten müssen sich andere erst mal langsam eingewöhnen. Auch Heimweh ist für viele Menschen ein Problem. Darüber können Sie mehr auf unserem Blog lesen. Das IGC veranstaltet oft gemeinsame Events und Ausflüge, was die Kontaktaufnahme und das Freundschaftschließen mit den anderen Studierenden erleichtert und Ihren Aufenthalt noch spannender gestaltet. So werden regelmäßig zum Beispiel  Besichtigungstouren durch Bremen, ein Besuch der bekannten Beck's Brauerei, eine Hafenrundfahrt und ein Ausflug nach Berlin angeboten. Außerdem zeigen wir Ihnen die Deutsche Kultur, damit Sie sich besser einleben können. Über Veranstaltungen halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden.

Vorteile eines Auslandsstudiums

Sie sind sich nicht sicher, ob ein Auslandsstudium das richtige für Sie ist ? Dann lesen Sie die folgenden Argumente und lassen Sie sich davon überzeugen, dass ein Studium im Ausland für Jeden eine tolle Chance ist, Erfahrungen zu sammeln und in seiner Karriere einen großen Schritt voran zu kommen. Generell ist es natürlich von Vorteil mehrere Sprachen sprechen und verstehen zu können. In Bremen können sie sowohl Ihre Englischkenntnisse perfektionieren, da alle Vorlesungen auf Englisch gehalten werden. Zudem können Sie es sich zum Ziel machen Deutsch zu lernen oder Ihre schon vorhandenen Sprachkenntnisse zu verbessern. Am besten gelingt das, wenn man mit Einheimischen in Kontakt tritt.
Am IGC studieren Menschen aus über 40 Nationen. Das bietet Ihnen die Chance viele Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen. Das macht in erster Linie natürlich Spaß. Es vernetzt Sie aber auch gleichzeitig mit der Welt. Wer Kontakte über der ganzen Welt verstreut hat, hat auch das Potenzial von diesen Kontakten im späteren Berufsleben zu profitieren.
Ein weiterer Pluspunkt am studieren im Ausland ist, dass Sie selbstständiger und weltoffener werden. Sie können Ihren Aufenthalt in Deutschland in der freien Zeit auch zum Reisen nutzen und können so die Welt entdecken und viele verschiedene Kulturen kennenlernen.
Ein wichtiger Vorteil am Studieren in Deutschland explizit ist die Möglichkeit des Aufenthaltserlaubnis für die Jobsuche, die Sie nach erfolgreichen Abschließen Ihres Studiums beantragen können. Diese Aufenthaltserlaubnis ermöglicht es Ihnen, 18 Monate zur Suche eines Ihren Qualifikationen angemessenen Arbeitsplatz zu nutzen. Weitere Informationen dazu können Sie hier nachlesen.